23. International Congress on Acoustics in Aachen

03.09.2019

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 97912

E-Mail

Mehr als 1600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der weltweit größten Konferenz zum Thema Akustik erwartet.

 

Akustik spielt in sehr vielen Wissenschaftsbereichen eine wichtige Rolle, beispielsweise in Physik, Architektur, Städtebau, Nachrichtentechnik, Maschinenbau, Lärmschutz, Biologie und Medizin. Die aktuelle Forschung zum Thema steht nun im Mittelpunkt des 23. International Congress on Acoustics (ICA) vom 9. bis zum 13. September 2019 im Eurogress in Aachen. Die weltweit größte Fachkonferenz für Akustik findet alle drei Jahre statt und wird von der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) in Zusammenarbeit mit der International Commission for Acoustics (ICA), der European Acoustics Association (EAA) sowie den Akustischen Gesellschaften von Belgien (ABAV) und den Niederlanden (NAG) organisiert.

An der ICA 2019 nehmen über 1.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler teil. Professor Michael Vorländer und Professorin Janina Fels vom Institut für Technische Akustik der RWTH Aachen werden die Konferenz am 9. September um 9 Uhr eröffnen, bevor es anschließend in über 1.300 Fachvorträgen, Posterpräsentationen und 161 Sitzungen um aktuelle Forschungsfragen aus dem Bereich der Akustik geht.

Redaktion: Presse und Kommunikation