Aachener Cheerleader holen den ersten Platz in Koblenz!

09.08.2019

Die Aachener Cheerleader Rockets sind bei den Meisterschaften in Koblenz in der Kategorie Coed Cheer Level 4 angetreten und habe den ersten Platz belegt!

 

Die Trainer Jana Chudobova und Alex Pietz und der ehemalige Trainer Jonas Jäger haben das Team durch den Wunsch, ein offizielles RWTH Cheerleading Team zusammenzustellen, im September 2018 gegründet. Mit der Unterstützung des Hochschulsportzentrums der RWTH lag der Gründung nichts mehr im Weg und es kam eine Gruppe von 28 Cheerleadern zusammen. Einige nahmen bereits am RWTH Eishockey-Unicup teil.

Bisher nahmen die Rockets an zwei Wettbewerben teil: dem Royal Cup und den Summer Cheer Masters. Bei beiden Wettbewerben belegten sie mit einer hervorragenden Leistung den ersten Platz.

„Das war für fast alle eigentlich die erste Cheer Meisterschaft und die Jungs und Mädels haben sich super geschlagen und eine souveräne Routine auf die Matte gebracht. Trotz last-minute changes im Zeitplan bei der Meisterschaft haben die Rockets einen kühlen Kopf bewahrt. Zuerst ging es ins Warm-up draußen, dann haben sie die Stunts und Pyramiden im abgetrennten Hallenbereich warm gemacht. Das Run-Through (also der Probelauf der Routine) war dann etwas durchwachsen. Trotz einer Stunde Wartezeit bis zum Auftritt, haben sie dann schlussendlich eine super Routine gezeigt und mit einer Punktzahl von 77,10 Punkten mit 10 Punkten Abstand den ersten Platz gemacht“, berichtet Alex Peitz.