Lernen. Forschen. Machen.

 

Der Wissenschaftsabend.

Alexanderplatz mit Fernsehturm in Berlin Urheberrecht: Berlin Partner / Wuestenhagen  

“The New Fiction of Good Science – in Need of a Paradigm Shift?!”

 

Wissenschaftsabend für Vordenker, Frühjahr 2020 in Berlin

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 93891

E-Mail

E-Mail
 

150 Jahre RWTH bedeutet nicht nur 150 Jahre „Lernen. Forschen. Machen.“, sondern auch anderthalb Jahrhunderte Mitwirkung im deutschen Wissenschaftssystem. Mit einem solchen Erfahrungsschatz im Hintergrund darf man auch mal einen Rollentausch – vom Player hin zum kritischen Beobachter – wagen und die Zukunftsfähigkeit der Universitäten innerhalb unseres Systems hinterfragen.

Entwicklungen wie die Digitalisierung, Industrie 4.0, die Veränderung der Arbeitswelt und vieles mehr haben maßgeblichen Einfluss darauf, was wir in Zukunft wie lernen und wie wir leben. Angesichts der Schnelllebigkeit neuer Herausforderungen und aufgrund von historisch gewachsenen Strukturen können die Beteiligten des Wissenschaftssystems häufig nur mit Mühe reagieren anstatt aktiv die Zukunft unseres Landes zu gestalten. Was aber muss sich ändern, damit Wissenschaftseinrichtungen und Politik gemeinsam wieder vom Beifahrer- auf den Fahrersitz ihres Systems wechseln können? Was ist “the new fiction of good science”? Wie können Universitäten wie die RWTH Aachen nicht nur weitere 150 Jahre existieren, sondern einen relevanten Beitrag zum Wohle der Gesellschaft leisten?

Der Wissenschaftsabend in Berlin wird die Frage nach der Zukunft der Institution „Universität“ von verschiedensten Blickwinkeln beleuchten, Best Practices zeigen, Meinungen diskutieren und Visionen skizzieren.

 

Die Teilnahme am Wissenschaftsabend ist nur mit persönlicher Einladung möglich.

Schirmherr der Veranstaltung ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

  Logo der Landesregierung NRW
 
 

In Kooperation mit:

  Logo Die Zeit Verlagsgruppe