Stadtplanung M.Sc.

 

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Master of Science
Studienbeginn:
Winter-, Sommersemester
Regelstudienzeit:
4 Semester
ECTS-Punkte:
120Mehr Informationen

Was ist damit gemeint?

ECTS sind Leistungspunkte, die den Arbeitsaufwand im Studium messen.

Sprache:
Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

  • 1. Hochschulabschluss, fachliche Vorbildung gem. PO Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Ein anerkannter erster Hochschulabschluss, durch den die fachliche Vorbildung für den Masterstudiengang nachgewiesen wird. Die für ein erfolgreiches Studium erforderlichen Kenntnisse sind in der jeweiligen Prüfungsordnung (PO) festgelegt.

  • Sprachkenntnisse in Deutsch Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Zur Einschreibung in diesen Studiengang muessen Sie Kenntnisse in der Unterrichtssprache nachweisen. Details regelt die Pruefungsordnung.

Zulassung für Erstsemester

frei
kein NC

Zulassung höhere Semester

frei
kein NC

Termine und Fristen

 

Ziel des Masterstudiengangs Stadtplanung ist die Befähigung der Absolvent/innen zur Tätigkeit als Stadtplanerin und Stadtplaner. Diese umfasst die Erarbeitung städtebaulicher Pläne, die Durchführung planungsbegleitender Tätigkeiten und von Steuerungs- bzw. Lenkungsaufgaben in den Kompetenzfeldern Stadtentwicklung, Stadt- und Landschaftsplanung sowie Städtebau. Hierzu vermitteln die Module des Studiengangs als spezifisches Profil unserer Fakultät eine Kombination aus Entwurfskompetenz und einem breiten interdisziplinären Wissen mit besonderer Nähe zur Architektur.

Die Studierenden werden von Beginn ihres Studiums geschult, interdisziplinär zu arbeiten und zu denken, um im Beruf zwischen Planungsbedingungen, funktionalen, räumlichen, gesellschaftlichen, technischen und rechtlichen Anforderungen und Gestaltungsintentionen vermitteln zu können.

 

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Studienaufnahme ist ein erster Hochschulabschluss – in der Regel ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Architektur, Stadt- oder Raumplanung beziehungsweise in einer fachnahen Disziplin. Die geforderte fachliche Vorbildung ist in der Prüfungsordnung formuliert. Die Feststellung, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss. Nähere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf den Internetseiten der Fakultät.

Ein sechsmonatiges Büropraktikum muss spätestens zur Zulassung zur Masterarbeit nachgewiesen werden.

 

Berufsqualifikation

Der Masterstudiengang ist auf die umfassende Tätigkeit von Stadtplanerinnen und Stadtplanern in Deutschland bzw. im europäischen Wirtschaftsraum ausgerichtet. Er bildet sowohl für die klassischen Arbeitsfelder als auch für neue Aufgabenbereiche aus. Das typische Spektrum möglicher Arbeitgeber reicht hierbei von privaten Planungsbüros über die Immobilienwirtschaft, Verbände, Institutionen und Forschungseinrichtungen bis hin zu öffentlichen Verwaltungen, insbesondere den Bau- und Planungsbehörden der Kommunen, der Länder und des Bundes.

Die Inhalte und Qualifikationsziele der deutschsprachigen Studiengänge und die Module der Fakultät für Architektur an der RWTH Aachen berücksichtigen die Vorgaben der berufsständischen Kammern für Architektinnen und Architekten beziehungsweise Stadtplanerinnen und Stadtplanern und die Vorgaben der europäischen und internationalen Ausbildungsrichtlinien als Mindeststandards, wobei diese Anforderungen erst nach Abschluss der zweistufigen Studiengänge – Bachelor of Science in Architektur und Master of Science in Architektur beziehungsweise Master of Science in Stadtplanung – erfüllt werden.

Die Master-Abschlüsse befähigen ferner zur Tätigkeit im höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung bzw. zum Zugang zum Technischen Referendariat mit Abschluss Zweites Staatsexamen (Bauassessor/Bauassessorin oder Regierungs-Baumeister/Regierungs-Baumeisterin) und zur Promotion an einer europäischen Hochschule.

 

Prüfungsordnung

Regelungen, die grundsätzlich für alle Bachelor- und Masterstudiengänge gelten, sowie detaillierte Angaben zum Nachweis der geforderten Sprachkenntnisse finden sich in der Übergreifenden Prüfungsordnung der RWTH. Prüfungsordnungen werden aufgrund ihrer Rechtsverbindlichkeit nur in deutscher Sprache veröffentlicht.

Die fachspezifische Prüfungsordnung regelt rechtsverbindlich Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen.

 

Fakultät

Der Masterstudiengang Stadtplanung wird angeboten von der Fakultät für Architektur.